Kinderakademie --- Dürnau --- 2019



Ich werde Schriftsteller / in



In diesem Kurs der Hector-Kinderakademie möchte ich Kindern vermitteln, wie der Weg von der Idee des Schriftstellers zu einer Geschichte, bis hin zum fertigen Buch verläuft.

Ausschreibung:
Zuerst untersuchen wir, was alles bedacht werden muss, bis ein Buch gedruckt werden kann. Vom ersten Gedanken zur Geschichte, der Entwicklung der Kapitel bis hin zum Druck geht unser Weg, den wir gemeinsam mit der Kinderbuchautorin Astrid Nagel unternehmen.
Astrid Nagel stellt den Anfang der Geschichte zur Verfügung. Diese hört an einer spannenden Stelle auf. Nun darfst du zwischen mehreren Möglichkeiten entscheiden.
Gemeinsam entwickeln wir die Struktur der Geschichte mit Ablauf der Ereignisse. Von 12 Textbausteinen schreibst du zwei Kurzgeschichten. Dabei kannst du den Leser in ganz beliebige fantastische Räume führen. Am Ende musst du nur das vorgegebene Ziel des erarbeiteten Gesamtverlaufs erfüllen. Alle Geschichten müssen ins Lektorat bevor wir sie drucken können.
Du lernst verschiedene Buchillustrationen kennen, illustrierst deine Geschichten und entwirfst den Umschlag deines Buches.
Zum Abschluss gibt es eine Autorenlesung, in der ihr gemeinsam euer Buch vorstellen könnt.






1. Kursnachmittag
5.11.2019


  • Kennenlernen
  • Die einzelnen Schritte vom Manuskript bis zum fertigen Buch besprechen
  • Einführung in die Thematik einer interaktiven Phantasiegeschichte
  • Vorschläge zu verschiedenen winterlichen Phantasiewelten:
    Weihnachtsbäckerei / Schneewelt / Geschenkeparadies / Märchenwelt / Weihnachtszirkus u.v.m.
  • Der Anfang der Geschichte wird vorgelesen:

    Der Schlafsand des Sandmännchens entführt Emmi in eine Traumwelt. Sie findet sich in ihrer Lieblingsschneekugel "Schneewipolis" wieder und erkundet neugierig die kleine Wichtelstadt. Dabei erfährt sie, dass der Bürgermeister (Weihnachstmann) nicht von einem Ausflug zurückgekehrt ist. Vertreten wird er vom Nussknacker, der alle Wichtel mit seinem Übereifer unterdrückt und damit die Weihnachtsfreude zerstört.
    Das Sandmännchen ist nur bereit, Emmi wieder aufzuwecken, wenn es ihr gelingt, den Weihnachtsmann zurück nach Schneewipolis zu bringen. Hilfe bekommt sie die dabei von dem erkälteten Rentier Rudolph.
    Im Gewölbekeller (Sockel der Schneekugel) kann der Leser entscheiden, welche der sechs Türen er öffnen will ...


  • Die 6 Autorinnen schreiben jeweils einen der benötigten 6 Textblöcke.
    Jede dieser Geschichten endet wieder mit einer Wahlmöglichkeit für den Leser.

    Das Besondere bei einer interaktiven Geschichte ist, dass der Leser an einer bestimmten Stelle selbst Entscheidungen zum weiteren Verlauf treffen kann.

    ... Emmi, Rudolph und der Dicke betraten einen riesigen Gewölbekeller. Der Boden war erdig, durchsetzt von Wurzeln und Steinbrocken. Aus seiner Mitte wuchs ein gewaltiger Baum in die Höhe. Den vielen verstreut herumliegenden Tannennadeln nach zu schließen, musste es ein Tannenbaum sein. Zu sehen war allerdings nur ein nackter Stamm, der Rest verschwand in einem Loch in der Decke.
    Das musste der perfekte Weihnachtsbaum sein, den Emmi bei ihrer Ankunft in der Schneekugelwelt bewundert hatte. Anscheinend befanden sie sich jetzt im Sockel der Schneekugel.
    Staunend drehte sich Emmi im Kreis.
    Der Gewölbekeller wurde von sechs Wandflächen begrenzt, die grob in den gewachsenen Felsen geschlagen worden waren. Mehrere Fackeln, die in eisernen Halterungen steckten, sorgten für die Beleuchtung. Ihr flackernder Lichtschein tanzte zuckend über den zerklüfteten Fels und zeigte 6 wuchtige Türen, die mit den Ziffern 1 bis 6 gekennzeichnet waren.
    "Durch eine von ihnen muss der Bürgermeister Schneewipolis verlassen haben", erklärte der Wichtel.
    Unschlüssig drehte Emmi sich im Kreis. Für welche der Türen sollten sie sich entscheiden?

    Tür Nummer 1 ... lies weiter auf Seite x1
    Tür Nummer 2 ... lies weiter auf Seite x2
    Tür Nummer 3 ... lies weiter auf Seite x3
    Tür Nummer 4 ... lies weiter auf Seite x4
    Tür Nummer 5 ... lies weiter auf Seite x5
    Tür Nummer 6 ... lies weiter auf Seite x6

    Die Seitenzahlen ergeben sich aus den fertigen Geschichten der Teilnehmer.


     



  • 2. Kursnachmittag
    12.11.2019



    Die Geschichten, die am 1. Kursnachmittag begonnen wurden,
    werden zu Ende geschrieben.


    Hannah und Sophie


    Lara und Lina


    Elaya und Malia

    Dazwischen gibt es zur Auflockerung ein paar lustige Wortfindungen zum Thema "sagen" und "gehen".
     



    3. Kursnachmittag
    19.11.2019


  • Unterschiedliche Möglichkeiten der Illustration in Büchern
  • Lektorat der fertigen Geschichte
  • Illustration zur Geschichte


    Während Astrid Nagel mit jeder der Nachwuchs-Schriftstellerinnen ihre Geschichte lektoriert, fertigen die anderen die Illustration für ihre eigene Geschichte an.
    Hier einige Beispiele:


    Elaya


    Lara


    Lina


    Malia



  • -->


    Kinderakademie       Startseite