Kinderakademie --- Sommertheater --- 2018/2019



Phantastisches Sommertheater



Dieses Theaterprojekt der Hector-Kinderakademie Esslingen stellt die verschiedenen Formen des Theaterspiels (u.a. Musik, Tanz, Schwarzlicht, Schattenspiel) anhand einer phantastischen Sommergeschichte vor und soll von den Schülern mit eigenen Ideen umgesetzt, erprobt und aufgeführt werden.

Nach zwei Kursen mit Weihnachtstheater haben wir uns 2018 zu einem sommerlichen Theaterprojekt entschlossen.
Als Grundlage für das Drehbuch diente dabei das phantastische Nico-Sommerbuch "Das magische Tagebuch" von Astrid Nagel.
Diesmal sind wir mit 10 Teilnehmerinnen und 3 Betreuerinnen eine reine Frauen - bzw. Mädchentruppe.
Unsere Nachwuchsschauspieler kommen aus folgenden Schulen:
GS Schlaitdorf
GS Neuenhaus
GS Linsenhofen
Jahnschule Harthausen
Limburg-GS
Willi-Gras-GS
Ludwig-Uhland-GS
GS Aichwald

Wir freuen uns schon sehr darauf, mit allen gemeinsam in die vielschichtige Welt des Theaters einzutauchen.
Das Drehbuch für unser Theaterprojekt liegt bereit, nun gilt es, die Geschichte rund um Nico und den Werbär Hugo gemeinsam spannend und fantasievoll umzusetzen.
Wird es den beiden gelingen, die verschwundenen Kinder zu retten?
 



1. Kursnachmittag
6.11.2018


Kennenlernen ...

Einführung in die Welt des Theaters

  • Historische Entwicklung
  • Verschiedene Theaterformen
  • Begriffe aus der Theaterwelt
  • Erste Übungen zum Thema Mimik und Gestik
                           

  • Einführung in die Geschichte




  • 2. Kursnachmittag
    13.11.2018


    Das Haus der Schattenhexe

    Schattentheater

  • Historische Entwicklung des Schattentheaters

  • Erste Übungen im Schattenspiel
    Die Kinder konnten verschiedene Bewegungsformen testen. Z.B laufen wie eine alte Person, hüpfen wie ein Kind, torkeln wie ein Betrunkener usw.
    Im Anschluss wurden paarweise kleine Szenen ausgedacht und vorgeführt.

  • Tricks im Schattentheater
    z.B. 6-armiges Monster / verlorene Hand
    Größenunterschiede abhängig von der Entfernung zur Lichtquelle
    Verschiedene Tiere mit Händen darstellen

  • Farben und Kulissen im Schattentheater
    Versuche mit Farben und bemalten Folien, wobei der Overhead Projektor als Lichtquelle diente.

  • Verkleidung
    Erste Probe mit Kostümen und ihrer Wirkung im Schatten.

  • Szene aus dem Theaterstück

         

    Mit viel Spiefreude versuchten sich die Kinder an der Schatten-Szene aus unserem Theaterstück. Nacheinander schlüpften sie in die Rolle der Schattenhexe, die von Nico und dem Werbär Hugo besucht wird.
     



  • 3. Kursnachmittag
    20.11.2018



    Schwarzlichttheater
     
    Nachdem wir mit schwarzen Tüchern eine Blackbox aufgebaut hatten, konnten wir die ersten Versuche mit Schwarzlicht starten. Es war interessant zu beobachten, wie unterschiedlich die Kleidungsstücke der Kinder leuchteten.
    Gespannt waren wir auf die Wirkung unserer neuen Perücke ... und wurden nicht enttäuscht.

         



    Unser Orakel im Schwarzlicht



    4. Kursnachmittag
    27.11.2018



    Pantomime / Gruppendynamik

     
  • Übungen zum Thema Pantomime: Berufe / Gefühle / Musikinstrumente
  • Erste Probe für die Schlangenbeschwörung





     



  • 5. Kursnachmittag
    4.12.2018



    Geräusche

     
  • Beispiele für Geräusche im Theater: Donner, Regen, Hagel, Wind, Feuer, Pferde, Glocken, quietschende Türen u.v.m
  • Wie kann man diese Geräusche mit einfachen Mitteln erzeugen?


    Versuche mit Reis und Bohnen


  • Erste Probe der Mäuseszene


    Der kranke Drache Furio


    Hungrige Mäuse


    Versteinerte Mäuse
     



  • 6. Kursnachmittag
    11.12.2018



    Verwandlungen / Illusionen auf der Bühne

     
  • Zaubersprüche für die Schattenhexe
  • Ideen für die Kostüme der einzelnen Figuren
  • Erste Kostümproben




    Mit großer Begeisterung folgte die Probe für die Schlussszene in unserem Theaterstück.
    Dabei zickte eine Gräfin, polterte ein Wächter und freuten sich viele Kinder. Mehr dazu wird nicht verraten ...

    Am Ende gaben alle Teilnehmer ihre Rollen-Wunschliste ab.
    Nächste Woche fallen dann die großen Entscheidungen und es darf gelernt werden.



  • 7. Kursnachmittag
    18.12.2018

                 

    Basteln der Requisiten / Weihnachtsfeier

  • Gespräch über Kulissen und Requisiten
  • Welche Requisiten benötigen wir für unser Theaterstück?
  • Bastelarbeiten für Thron und Orakelhütte


    Ein prunktvoller Thron für eine zickige Gräfin entsteht.








    Malen und Gestalten mit speziellen Schwarzlichtfarben


    Begleitet von Weihnachtsmusik und gestärkt durch Lebkuchen, Plätzchen, Schneebälle und Gummibärchen arbeiteten alle mit Feuereifer an unseren ganz besonderen Requisiten. Auch klebrige Finger und leuchtende Klekse in den Haaren konnten unsere Schaupieltruppe nicht in ihrer Begeisterung stoppen. Und so entstanden prächtige Kugeln für den Thron und viele unterschiedliche Dekorationen für die Orakelhütte, die im Schwarzlicht ihre ganz besondere Wirkung entfalten werden.

    Zum Abschluss gab es dann endlich die ersehnte Rollenvergabe. Alle waren glücklich mit der Einteilung und können nun in den Weihnachtsferien damit beginnen, ihre Texte zu lernen.



    Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im Neuen Jahr.
     



  • 8. Kursnachmittag
    8.1.2019


    1. Theaterprobe


    Dürfen wir vorstellen (von links nach rechts) :

    Schattenhexe / Nico 2 / Hugo 2 / Gräfin / Hugo 1 / Orakel / Nico 1 / Wächter / Furio

    Außerdem werden wir unsere Schauspieler noch in vielen weiteren Rollen sehen.
    Lasst euch überraschen!

     



    9. Kursnachmittag
    15.1.2019


    2. Theaterprobe


     



    Kinderakademie       Startseite